Lüftungs-System mit Wärmerückgewinnung

Geöffnete Fenster bringen nicht nur Frischluft ins Haus.

Ein Austausch der Raumluft ist für unsere Gesundheit lebensnotwendig. Bei schräg gestellten Fenstern oder Nachströmöffnungen kann kalte Luft ungeregelt in den Raum eindringen und das Behaglichkeitsgefühl und Wohlbefinden stören.
Bei einem Lüftungs-System mit Wärmerückgewinnung ist dies nicht der Fall, denn die Fenster können geschlossen bleiben und die Zulufttemperatur ist immer größer als +15°C. Zugerscheinungen können somit nicht auftreten.

80-90% seines Lebens verbringt der Mensch in geschlossenen Räumen. Neben der Beseitigung der eigentlichen Ursachen müssen daher individuelle Gegenmaßnahmen vor allem die Reduktion der Schadstoffe in den Innenräumen zum Ziel haben.
 



Kreuzstrom-Wärmetauscher: Das Geheimnis des guten Wirkungsgrades


Die Wärme aus verbrauchter Luft wird über den Wärmetauscher zurückgewonnen und der Frischluft wieder zugeführt. Eine Heizkostenersparnis von 30 - 50% ist damit möglich. Der Wirkungsgrad liegt bei dieser modernen Entwicklung bei ca. 94%.